System ZEMENTOL® PLUS für Weiße Wannen mit höchsten Anforderungen

System ZEMENTOL® PLUS für Weiße Wannen mit höchsten Anforderungen

Einsatzmöglichkeiten

 Das System ZEMENTOL® PLUS für Weiße Wannen mit höchsten Anforderungen ist eine Abdichtungslösung für Bodenplatten und Wände von

  • erdberührten, hochwertig ausgebauten Räumen wie z. B. Archive, hochwertige Lagerräume, Wohnräume, Wellnessbereiche, Turnhallen, Krankenhäuser, usw.
  • nicht mehr zugängliche Bereichen von klassischen Weißen Wannen;
  • Bauvorhaben in chemisch aggressiver Umgebung.

 

Ausführungsvarianten

Grundlage für das System ZEMENTOL® PLUS ist eine Weiße Wanne nach System ZEMENTOL®.

Beim System ZEMENTOL® PLUS wird die Weiße Wanne nach System ZEMENTOL® durch eine Flächenabdichtung verbessert. Die Flächenabdichtung wird entweder als Frischverbundsystem direkt bei der Betonage auf die Betonkonstruktion aufgetragen oder nachträglich aufgebracht.

 

Eigenschaften

Höchste Dichtigkeitseigenschaften, insbesondere in Bezug auf Dampfdiffusion und Rissüberbrückung, Radonbeständigkeit, Beständigkeit gegen chemischen Angriff.

 

Leistungsumfang

Konzept- und Ausschreibungsphase:

  • Beratung des Bauherrn, der Fachplaner, des Hauptunternehmens und der Subunternehmen
  • Erstellung von unverbindlichen Konzepten für Weiße Wannen nach System ZEMENTOL®
  • Erarbeitung von Massenermittlungen
  • Erarbeitung von Ausschreibungstexten

 

Angebotsphase:

  • Kalkulation von Angeboten
  • Angebotsüberprüfung

 

Detailplanungsphase:

  • Kooperation mit Fachplanern zur Optimierung der Abdichtungskonzeptes
  • Festlegung von Fugen in Zusammenarbeit mit Fachplanern
  • Erarbeitung der rissesichernden Bewehrung in Zusammenarbeit mit Fachplanern
  • Betontechnologie – Zusammenarbeit mit Betonlieferanten
  • Planung von Durchdringungslösungen
  • Erstellung von abdichtungstechnischen Ausführungsplänen (Systemplan ZEMENTOL®)
  • Prüfung und Freigabe von Ingenieurplänen unter abdichtungstechnischen Gesichtspunkten
  • Prüfung der rissesichernden Mindestbewehrung auf Einhaltung der ZEMENTOL®-Vorgaben
  • Optimierung des Bauablaufs unter baupraktischen Gesichtspunkten, so dass ausführenden Unternehmen ein zügiger Bauablauf ermöglicht wird
  • Festlegung von Nachbehandlungsmaßnahmen
  • Festlegung von Ausführungsbestimmungen

 

Ausführungsphase:

  • Lieferung, Verschweißen und gegebenenfalls Montage von Fugenbändern
  • Lieferung und Montage von Abdichtungsbaustoffen laut Angebot
  • Verarbeitung von Sondermaterialien laut Angebot
  • Änderungsmanagement
  • Unterstützung von Polieren und Fachbauleitern
  • Überwachung der Betonrezeptur, des Betoneinbaus und der Nachbehandlung
  • Dokumentation der Arbeiten und Weitergabe an den Auftraggeber

 

Gewährleistungsphase:

  • Übernahme der Haftung auf die Dauer von 10 Jahren nach Abnahme der Leistung für die Gebrauchsfähigkeit bezüglich dauerhafter Wasserundurchlässigkeit der geplanten und bearbeiteten Betonbauteile, Fugen und Durchdringungen
  • Übernahme der Haftung für die Dichtigkeit bei Lastfall Schwinden und abfließender Hydratationswärme
  • Sanierung von Rissen im Beton im Rahmen der Gewährleistung
  • Versicherungsschutz über 10 Jahre

 

Eckpunkte

Maximale Qualität in der Bauwerksabdichtung.

Das System ZEMENTOL® Weiße Wanne bietet lückenlose Sicherheit von der Planung und Beratung über die Qualitätssicherung auf der Baustelle und Lieferung aller abdichtungsrelevanten Baustoffe bis zur zehnjährigen Systemgewährleistung, die durch einen entsprechenden Versicherungsschutz unterlegt ist.

Die Weiße Wanne nach System ZEMENTOL® minimiert Zwangsspannungen im Beton (rissoptimierte Bauweise). Die Fugenabdichtung erfolgt in der Regel mit Hilfe von Fugenbändern und langjährig erprobten Baustoffen. Die zusätzliche Flächenabdichtung erfolgt durch einer Frischverbundfolie bzw. nachträglich aufgetragenen Dichtungsfolie. Die Abdichtung klebt am Beton, das Wasser kann nicht zwischen dem Beton und der Dichtungsfolie fließen.

 

ZEMENTOL steht für die Philosophie einer rissoptimierten Bauweise bei Weißen Wannen.

Alle planerischen, betontechnologischen sowie ausführenden Maßnahmen zur Reduzierung von Zwangsspannungen werden getroffen, um die Anzahl der Risse sowie die Rissbreiten zu minimieren.

 

ZEMENTOL steht für die technische und wirtschaftliche Optimierung von Weißen Wannen und übernimmt di Haftung.

In Zusammenarbeit mit Bauingenieur, Planer und Bauherr hilft ZEMENTOL bei der Optimierung von Betonwahl und rissesichernder Bewehrung. Dabei berücksichtigt das System ZEMENTOL® die Anforderungen an die Funktionsfähigkeit der Konstruktion, ermöglicht aber auch Handlungsspielräume im Vergleich zu Normen und Richtlinien. Denn im Unterschied zu diesen Regelwerken betrachtet ZEMENTOL jedes Bauvorhaben im Detail, optimiert jeden einzelnen Bauteilabschnitt und entwickelt gemeinsam mit anderen Planern Ausführungspläne, bei denen Zwangsspannungen im Beton möglichst gering sind. Dadurch ergeben sich optimierte Bewehrungskonzepte.

 

ZEMENTOL steht für Sicherheit.

Die Weiße Wanne nach System ZEMENTOL® ist langjährig erprobt. Bereits 1952 wurde das erste Bauwerk mit diesem System abgedichtet. Heute realisiert die ZEMENTOL-Gruppe jährlich knapp 1.000 Projekte in ganz Europa.

Durch diese Expertise ist es möglich die Gewährleistung für die Weiße Wanne, bzw. WU-Konstruktion zu übernehmen. Darüber hinaus ist in der zehnjährigen ZEMENTOL®-Gewährleistung auch eine durch eine Versicherung unterlegte Planungshaftung enthalten.

 

ZEMENTOL konzipiert, plant und überwacht die WU-Beton- bzw. WD-Betonarbeiten und übernimmt in der Folge umfassende Haftungen. Mit der versicherungsgeschützten Gewährleistung ist die Deckung von Planungs-, Ausführungs-, Produkthaftpflicht- und Vermögensschadensrisiken abgedeckt. Die Versicherung ist dabei nachhaftend – sollte ZEMENTOL nicht in die Gewährleistung eintreten können, sind alle ZEMENTOL®-Dienstleistungen auch weiterhin durch die Versicherung gedeckt.

 

ZEMENTOL Lösungen